Suche Menü

Kurse: Körper & Seele

NICHT MIT INHALT FÜLLEN - LEER lassen
Hygieneplan in der Coronazeit

für die Nutzung der Räume des MüZe Karben e.V.

Download Hygieneplan MüZe Karben hier

Inhalt

1. Persönliche Hygiene
2. Raumhygiene
2.1. Büro, Kursräume und Flure
2.2. Reinigung
2.3. Hygiene im Sanitärbereich
3. Infektionsschutz während der Bring- und Abholzeit minderjähriger Kinder
4. Besondere Maßnahmen bei der Erteilung von Kursen

1.    Persönliche Hygiene

Das neuartige Coronavirus ist von Mensch zu Mensch übertragbar. Der Hauptübertragungsweg ist die Tröpfcheninfektion. Dies erfolgt vor allem direkt über die Schleimhäute der Atemwege. Darüber hinaus ist auch indirekt über Hände, die dann mit Mund- oder Nasenschleimhaut sowie die Augenbindehaut in Kontakt gebracht werden, eine Übertragung möglich.

Die wichtigsten Maßnahmen hierbei sind:

  • Die Räumlichkeiten dürfen nur bei vollständiger Symptomfreiheit des Kursteilnehmers und aller Mitglieder des gleichen Haushaltes (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinns, Halsschmerzen, Gliederschmerzen, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall) betreten werden.
  • Die Besucher des MüZe dürfen innerhalb der letzten 14 Tage keinen Kontakt zu nachweislich an COVID-19-erkrankten Personen gehabt haben und nicht aus dem Ausland zurückgekehrt sein.
  • Im Falle einer akuten Erkrankung während eines Kurses soll, soweit vorhanden, ein Mund-Nasen-Schutz angelegt und die betroffene Person unverzüglich aus der Einrichtung begleitet bzw. bei Minderjährigen eine Abholung durch die Erziehungsberechtigten veranlasst werden.
  • Der Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Menschen muss ausnahmslos eingehalten werden.
  • Mit den Händen sollte das Gesicht, insbesondere die Schleimhäute, d. h. Mund, Augen und Nase, nicht berührt werden.
  • Berührungen, Umarmungen und Händeschütteln sind zu unterlassen.
  • Gründliche Handhygiene ist bei Nutzung der Räumlichkeiten verpflichtend (nach dem Betreten der Einrichtung, vor und nach dem Toilettengang und vor den Kursen). Die Handhygiene erfolgt durch Händewaschen mit bereit gestellter Seife für 20-30 Sekunden oder ebenfalls zur Verfügung gestellter Händedesinfektion. Dazu muss Desinfektionsmittel in ausreichender Menge in die trockene Hand gegeben und bis zur vollständigen Abtrocknung ca. 30 Sekunden in die Hände einmassiert werden.
  • Öffentlich zugängliche Gegenstände wie Türklinken sind möglichst nicht mit der vollen Hand bzw. den Fingern anzufassen, sondern ggf. mit dem Ellenbogen. Im Rahmen der Gegebenheiten sollten Türen offen gehalten oder ausschließlich vom Kursleiter geöffnet bzw. geschlossen werden.
  • Husten und Niesen in die Armbeuge gehören zu den wichtigsten Präventionsmaßnahmen. Beim Husten oder Niesen ist größtmöglicher Abstand zu anderen Personen zu halten, am besten wegdrehen.
  • Das RKI empfiehlt ein generelles Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) in bestimmten Situationen (ÖPNV, Büro) im öffentlichen Raum. Diese Empfehlung ist auch für die Teilnahme an einem Kurs sinnvoll. Mit einer solchen Alltagsmaske (textile Bedeckung, Behelfsmaske, Schal, Tuch) können Tröpfchen, die man z. B. beim Sprechen, Husten oder Niesen ausstößt, abgefangen werden. Das Risiko, eine andere Person durch Husten, Niesen oder Sprechen anzustecken, kann so verringert werden (Fremdschutz). Dies darf aber nicht dazu führen, dass der Abstand unnötigerweise verringert wird. Im Gebäude ist das Tragen von Masken bei gewährleistetem Sicherheitsabstand nicht erforderlich. Trotz Maske sind die gängigen Hygienevorschriften, insbesondere die aktuellen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, zwingend weiterhin einzuhalten.

2.    Raumhygiene

2.1.         Büro, Kursräume und Flure

  • Zur Vermeidung der Übertragung durch Tröpfcheninfektion muss auch im Gebäude ein Abstand von mindestens 1,50 Metern eingehalten werden.
  • Besonders wichtig ist regelmäßiges und richtiges Lüften, da dadurch die Innenraumluft ausgetauscht wird. Mehrmals täglich, mindestens in jeder Pause, ist eine Stoßlüftung bzw. Querlüftung durch vollständig geöffnete Fenster über mehrere Minuten vorzunehmen. Eine Kipplüftung ist weitgehend wirkungslos, da durch sie kaum Luft ausgetauscht wird.

2.2.         Reinigung

Die Reinigung der benutzten Kursräume wird durch das MüZe gewährleistet.

Die Kursleiter_innen werden dazu angehalten, Türklinken und Fenstergriffe regelmäßig vor und nach dem Kurs mit dem bereit gestellten Desinfektionsmittel zu reinigen.

Wird eine sofortige Desinfektion im Einzelfall als notwendig erachtet, so verwendet der/die Kursleiter_in hierfür ebenfalls das zur Verfügung gestellte Desinfektionsmittel.

2.3.           Hygiene im Sanitärbereich

In allen Toilettenräumen werden ausreichend Flüssigseifenspender und Einmalhandtücher aus Papier bereitgestellt und regelmäßig aufgefüllt. Ebenso werden die entsprechenden Auffangbehälter für Einmalhandtücher und Hygieneartikel bereitgestellt und entleert.

Eine regelmäßige gründliche Reinigung der Toilettensitze, Armaturen, Waschbecken und Türklinken wird durch das MüZe veranlasst.

3.    Infektionsschutz während der Bring- und Abholzeit minderjähriger Kinder

Insbesondere während der Bring- und Abholzeiten von minderjährigen Kursteilnehmer_innen muss gewährleistet sein, dass der Mindestabstand eingehalten wird. Deshalb dürfen nur die Minderjährigen das Gebäude betreten. Die Erziehungsberechtigten warten beim Bringen und Abholen mit ihren Kindern vor der Tür, wobei sie den  Mindestabstand von 1,50 Meter zu anderen Kursteilnehmern einhalten. Der/die jeweilige Kursleiter_in holt die Kursteilnehmer_innen an der Haustür ab, sorgt für die Händehygiene – ein Desinfektionsmittelspender befindet sich im Treppenhaus – und bringt diese nach Kursende wieder nach draußen. Die Haustür ist in der Regel verschlossen zu halten.

4.    Besondere Maßnahmen bei der Erteilung von Kursen

  • Die Kursteilnehmer_innen kommen pünktlich, aber auch nicht zu früh, zu den Kursen und verlassen das Gebäude direkt nach Ende des Kurses.
  • Die Teilnehmenden sollen möglichst einzeln die Treppe zum Kursraum benutzen. Ein Aufenthalt in den Fluren und im Treppenhaus ist nicht gestattet.
  • Das Gebäude darf nur mit einem Mund-Nasen-Schutz betreten werden. Dieser kann im Kursraum abgelegt werden, wenn die Teilnehmenden ihre Plätze eingenommen haben und der Abstand von 1,50 Metern gewahrt bleibt. Ansonsten ist der Mund-Nasen-Schutz zu tragen, z.B. beim Gang zur Toilette.

Sportkurse:

  • Zu den Sportkursen kommen die Teilnehmer_innen in ihrer Sportkleidung, das Umziehen im MüZe ist nicht gestattet.
  • Die Matten sollen nach Möglichkeit nicht benutzt werden. Sollte eine Person eine Matte benötigen, ist diese hinterher zu desinfizieren und darf nur mit einem aufgelegten, mitgebrachten Handtuch benutzt werden.
  • Geräte des MüZe sollen nach Möglichkeit nicht benutzt werden. Sollte die Nutzung der Geräte von Nöten sein, müssen diese nach Gebrauch von dem/der Kursleiter_in desinfiziert werden.
  • Die aktuellen Verordnungen des Landes Hessen sind zu beachten und müssen eingehalten werden.

 

 

Karben, im Mai 2020

 

gez. der Vorstand des MüZe Mütter- und Familienzentrum Karben e.V.

 

 

 
FaYo - Faszien - Training nach Liebscher & Bracht

mit Judith Haid, FaYo-Trainerin, Heilpraktikerin und Qi Gong Kursleiterin

FaYo ist ein neuartiges Bewegungs- und Übungssystem, welches aus ca. 30 Jahren Erfahrung von den Bad Homburger Schmerzspezialisten Liebscher & Bracht entwickelt wurde.

Das Ganzkörper-Training ist für jeden geeignet, egal in welchem Fitnesszustand und Alter man sich befindet.

Es besteht aus lang- und achtsamen Dehn- und Kräftigungsübungen, kombiniert mit einer speziell entwickelten Faszien-Rollmassage zur Stoffwechselhilfe.

Die FaYo – Dehn-, Dreh- und Haltepositionen führen unseren Körper zur Schmerzfreiheit und vollen Beweglichkeit zurück, welche meist durch jahrelang einseitige tägliche Fehlhaltungen verloren gegangen ist.

Das „FaYo – Roll-Massage-Set“ kann vor Ort ausgeliehen werden (falls noch nicht vorhanden, andere Rollen sind zu hart).

Bitte mitbringen: ein Handtuch, bequeme Kleidung und etwas zu Trinken und evtl. eine Decke.

Kurs-Nr.: 640 – Kurseinstieg ist jederzeit noch möglich
Termin:
8 x Donnerstag; 05.08. – 30.09.2021 (kein Kurs am 09.09.2021)
Uhrzeit: 18.30 – 19.40 Uhr
Kosten: 72,00 Euro für Mitglieder;  80,00 Euro für Nichtmitglieder (Bezahlung per Lastschrift)

Kurs-Nr.: 641
Termin:
6 x Donnerstag; 28.10. – 02.12.2021
Uhrzeit: 18.30 – 19.40 Uhr 
Kosten:
72 Euro für Mitglieder
80 Euro für Nichtmitglieder

Bezahlung per Lastschrift

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Body-Shaping - auch online

Training für den ganzen Körper

mit Tatjana Jakob, Trainerin

Body-Shaping ist ein abwechslungsreiches Ganzkörpertraining. Wenn du gerne ins Schwitzen kommst, bist du hier genau richtig.

Zu Beginn starten wir mit einem Warm Up. Wir trainieren mit Gewichten, Therabändern oder Bällen unseren ganzen Körper.
Body-Shaping ist nicht nur für die Problemzonen gedacht. Es eignet sich für alle Altersstufen. Zum Ende folgt der Dehnungs- und Entspannungsteil der Stunde.

Kurs- und Trainingsinhalte:
Straffen und Formen des Körpers
Kräftigung der Muskulatur
Herz- Kreislauftraining

Der Einstieg ist jederzeit möglich – bitte vor Anmeldung im MüZe-Büro nach freien Plätzen fragen.

Bitte mitbringen: Handtuch, Sportschuhe und etwas zu Trinken.

Kurs-Nr.: 601

Termine: Montag, 10 Termine
Uhrzeit: 18:30 – 19:30 Uhr

Kosten:
65,00 € für Nichtmitglieder
60,00 € für Mitglieder

Bezahlung per Lastschrift

Eine Anmeldung ist erforderlich.

In der Corona-Zeit als Online-Kurs

Body-Styling - auch online

Training für den ganzen Körper

mit Nadine Thorn, DTB Aerobic Trainerin

Sie wollen:

  • gezieltes Training der Problemzonen?
  • Bewegung in der Gruppe?

Dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig! Nach einer kurzen Aufwärmphase mit leichten Schrittkombinationen folgt ein intensives Workout für Bauch, Beine, Po und Oberkörper. Auch der Beckenboden und der Rücken werden nicht zu kurz kommen. Natürlich gibt es am Ende eine wohlverdiente Stretch- und Relax-Phase. Da sowohl mit Zusatzgeräten als auch ohne gearbeitet werden kann, ist der Kurs sowohl für Einsteiger als auch für Trainierte geeignet.

Mitzubringen sind: Handtuch, bequeme Kleidung, feste Turnschuhe, etwas zu Trinken.

Der Einstieg ist jederzeit möglich – bitte vor Anmeldung im MüZe-Büro nach freien Plätzen fragen.

Kurs-Nr.: 602

Termine: 10 x Montags
Uhrzeit: 20:00 – 21:00 Uhr
Kosten:
65,00 € für Nichtmitglieder
60,00 € für Mitglieder

Bezahlung per Lastschrift

Eine Anmeldung ist erforderlich.

In der Corona-Zeit als Online-Kurs

Pilates - auch online

für Anfänger und Fortgeschrittene

mit Tatjana Jakob, Trainerin

Die Pilates-Methode ist ein ganzheitliches Körpertraining, in dem vor allem die tiefliegenden, kleinen Muskelgruppen angesprochen werden. Die wesentlichen Prinzipien der Pilates-Methode sind Kontrolle, Konzentration, bewusste Atmung, Zentrierung, Entspannung, Bewegungsfluss und Koordination. Es dient der Stärkung der Muskulatur, Verbesserung von Kondition und Bewegungskoordination, Verbesserung der Körperhaltung, Anregung des Kreislaufs und erhöhter Körperwahrnehmung.

Grundlage aller Übungen ist das Trainieren des sog. “Powerhouse”, womit die in der Körpermitte liegende Muskulatur rund um die Wirbelsäule gemeint ist, die sogenannte Stützmuskulatur. Die Muskeln des Beckenbodens und die tiefe Rumpfmuskulatur werden gezielt gekräftigt. Alle Bewegungen werden langsam und fließend ausgeführt, wodurch die Muskeln und Gelenke geschont werden. Gleichzeitig wird die Atmung geschult.

Mitzubringen sind: Handtuch, bequeme Kleidung, etwas zu Trinken

Der Einstieg ist jederzeit möglich – bitte vor Anmeldung im MüZe-Büro nach freien Plätzen fragen.

Kurs-Nr.: 606

Termine: 10 x Donnerstag
Uhrzeit: 19:30-20:30 Uhr

Kosten:
70,00 € für Nichtmitglieder
65,00 € für Mitglieder

Bezahlung per Lastschrift

Eine Anmeldung ist erforderlich.

In der Corona-Zeit als Online-Kurs

Meditation - der innere Raum und Präsenz

mit Dagmar Kötter-Schaller

In diesem Kurs, geht es um die achtsame Haltung zu dir selbst und zum Leben im Hier und Jetzt.

Wenn wir im gegenwärtigen Moment sind und unser Leben aus der Mitte des Herzens heraus gestalten, sind wir präsent und nehmen wahr, was wirklich ist. Aus dieser inneren Haltung heraus, können wir unser Leben gestalten ohne Stress, Frust und Sorgen.

Wir üben gemeinsam:

– die Aufmerksamkeit auf/in den Körper zu lenken
– die Präsenz im Hier und Jetzt wahrzunehmen und zu halten – zu entspannen
– den eigenen inneren Raum wahrzunehmen
– die inneren und äußeren Grenzen zu spüren

Werde dir deiner inneren Stimmung (Emotionen, Gefühle und Verhaltensmuster) bewusst und lerne zu unterscheiden, was dir Kraft gibt oder Kraft raubt und wähle was du möchtest, indem du lernst innerlich loszulassen.

Der Fokus liegt in der meditativen Haltung der Stille und inneren Einkehr. Daraus können bewegte Körperübungen, Atemübungen, geführte Meditationen und Selbsterfahrungsübungen entstehen.

Anmerkung:
Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder die unter seelichen Störungen leiden, haben dies vorab mit ihrem Arzt oder Therapeuten abzuklären. Jeder übernimmt die eigene Verantwortung für sich selbst. Die Inhalte sind nicht als medizinische oder psychologische Beratung zu betrachten.

Mitzubringen sind: bequeme Kleidung, Socken, Gymnastik-/Yogamatte, Decke, evtl. ein kleines Kissen für den Nacken und wer hat sein eigenes Meditationskissen, ggf. Block und Stift für Notizen, etwas zum Trinken.

Anmerkung:
Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder die unter seelischen Störungen leiden,
haben dies vorab mit ihrem Arzt abzuklären. Jeder übernimmt die eigene Verantwortung für
sich selbst. Diese Übungen sind nicht als medizinische oder psychologische Beratung zu betrachten.

Kurs-Nr: 670
Termin: 8 x dienstags 02.03. – 04.05.2021 (kein Kurs am 06.04. und 13.04.2021)

Kurs-Nr: 671
Termin:   8 x dienstags 26.10. – 14.12.2021

Uhrzeit: jeweils 20:00 bis 21:15 Uhr

Kurse finden nur als Präsenzveranstaltungen statt, wenn die Coronabedingungen es zulassen.

Kosten:
80,00 € für Nichtmitglieder
75,00 € für Nichtmitglieder

Bezahlung per Lastschrift

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Yoga für alle - mit Klang

Gesundheit für Körper, Geist und Seele

mit Marta Grenda

Yoga gibt uns die Fähigkeit, zu innerer Ruhe und Ausgeglichenheit zu gelangen.
Yoga löst Blockaden, stärkt die Konzentration und das Immunsystem. Es reguliert den Hormonspiegel und noch vieles mehr. Die Wirbelsäule wird mobilisiert und gestärkt.

In diesem Kurs arbeite ich mit Klangschalen, die noch zusätzlich helfen, sich zu zentrieren, unseren Geist zu beruhigen und tief zu entspannen.

Mitzubringen sind: Decke, festes Kissen zum Sitzen (wenn vorhanden), etwas zu Trinken

Der Einstieg ist jederzeit möglich.

Kurs-Nr.: 621

Termine: 8 x Dienstag
Uhrzeit: 09:15 – 10:45 Uhr
Kosten:
80,00 € für Nichtmitglieder
75,00 € für Mitglieder

Der Kurs findet erst wieder statt, wenn die Coronabedingungen es zulassen.

Bezahlung per Lastschrift

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Inline Skating für Erwachsene

mit Silke Dolze, lizensierte Trainerin

In diesem Kurs werden neben Fallübungen auch verschiedene Bremstechniken und Kurvenlaufen spielerisch erlernt. Mit Spass und Spiel werden die Teilnehmer motiviert, sich mit den Inline-Skates sicher zu fühlen. Außerdem werden die Verkehrsregeln besprochen und die Pflege der Schuhe.

Mitzubringen sind: Handgelenk-, Ellenbogen-, und Knieschützer, passende Inline-Skates sowie Helm und Straßenschuhe, ein kleiner Pausensnack, ein Getränk und Sonnencreme bei starker Hitze

Wir freuen uns auf sonniges Wetter. Bei Regen bzw. Nässe muss der Kurs leider verschoben werden. Informationen dazu erhalten Sie bei der Anmeldung.

Kurs-Nr.: 616
Termin: Samstag, 12.06.2021
Uhrzeit: 12:15 – 14:15 Uhr
Ort: Inline-Anlage am Mühlweg (hinter dem Spielplatz) Niddatal – Assenheim
Kosten: 15,00 €

Barzahlung am Kurstag

Eine Anmeldung ist erforderlich.