Suche Menü

Kurse: Babys & Kleinkinder

”HIER
Hygieneplan MüZe Karben in der Coronazeit

Hygieneplan in der Coronazeit für die Nutzung der Räume
des Mehrgenerationenhaus MüZe Karben e.V.

Download Hygieneplan MüZe Karben hier

Inhalt
1. Persönliche Hygiene
2. Raumhygiene
2.1. Büro, Kursräume und Flure
2.2. Reinigung
2.3. Hygiene im Sanitärbereich
3. Infektionsschutz während der Bring- und Abholzeit minderjähriger Kinder
4. Besondere Maßnahmen bei der Erteilung von Kursen

1.    Persönliche Hygiene

Das neuartige Coronavirus ist von Mensch zu Mensch übertragbar. Der Hauptübertragungsweg ist die Tröpfcheninfektion. Dies erfolgt vor allem direkt über die Schleimhäute der Atemwege. Darüber hinaus ist auch indirekt über Hände, die dann mit Mund- oder Nasenschleimhaut sowie die Augenbindehaut in Kontakt gebracht werden, eine Übertragung möglich.

Die wichtigsten Maßnahmen hierbei sind:

  • Die Räumlichkeiten dürfen nur bei vollständiger Symptomfreiheit des Kursteilnehmers und aller Mitglieder des gleichen Haushaltes (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinns, Halsschmerzen, Gliederschmerzen, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall) betreten werden.
  • Die Besucher des MüZe dürfen innerhalb der letzten 14 Tage keinen Kontakt zu nachweislich an COVID-19-erkrankten Personen gehabt haben und nicht aus dem Ausland zurückgekehrt sein.
  • Im Falle einer akuten Erkrankung während eines Kurses soll, soweit vorhanden, ein Mund-Nasen-Schutz angelegt und die betroffene Person unverzüglich aus der Einrichtung begleitet bzw. bei Minderjährigen eine Abholung durch die Erziehungsberechtigten veranlasst werden.
  • Der Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Menschen muss ausnahmslos eingehalten werden.
  • Mit den Händen sollte das Gesicht, insbesondere die Schleimhäute, d. h. Mund, Augen und Nase, nicht berührt werden.
  • Berührungen, Umarmungen und Händeschütteln sind zu unterlassen.
  • Gründliche Handhygiene ist bei Nutzung der Räumlichkeiten verpflichtend (nach dem Betreten der Einrichtung, vor und nach dem Toilettengang und vor den Kursen). Die Handhygiene erfolgt durch Händewaschen mit bereit gestellter Seife für 20-30 Sekunden oder ebenfalls zur Verfügung gestellter Händedesinfektion. Dazu muss Desinfektionsmittel in ausreichender Menge in die trockene Hand gegeben und bis zur vollständigen Abtrocknung ca. 30 Sekunden in die Hände einmassiert werden.
  • Öffentlich zugängliche Gegenstände wie Türklinken sind möglichst nicht mit der vollen Hand bzw. den Fingern anzufassen, sondern ggf. mit dem Ellenbogen. Im Rahmen der Gegebenheiten sollten Türen offen gehalten oder ausschließlich vom Kursleiter geöffnet bzw. geschlossen werden.
  • Husten und Niesen in die Armbeuge gehören zu den wichtigsten Präventionsmaßnahmen. Beim Husten oder Niesen ist größtmöglicher Abstand zu anderen Personen zu halten, am besten wegdrehen.
  • Das RKI empfiehlt ein generelles Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) in bestimmten Situationen (ÖPNV, Büro) im öffentlichen Raum. Diese Empfehlung ist auch für die Teilnahme an einem Kurs sinnvoll. Mit einer solchen Alltagsmaske (textile Bedeckung, Behelfsmaske, Schal, Tuch) können Tröpfchen, die man z. B. beim Sprechen, Husten oder Niesen ausstößt, abgefangen werden. Das Risiko, eine andere Person durch Husten, Niesen oder Sprechen anzustecken, kann so verringert werden (Fremdschutz). Dies darf aber nicht dazu führen, dass der Abstand unnötigerweise verringert wird. Im Gebäude ist das Tragen von Masken bei gewährleistetem Sicherheitsabstand nicht erforderlich. Trotz Maske sind die gängigen Hygienevorschriften, insbesondere die aktuellen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, zwingend weiterhin einzuhalten.

2.    Raumhygiene

2.1.         Büro, Kursräume und Flure

  • Zur Vermeidung der Übertragung durch Tröpfcheninfektion muss auch im Gebäude ein Abstand von mindestens 1,50 Metern eingehalten werden.
  • Besonders wichtig ist regelmäßiges und richtiges Lüften, da dadurch die Innenraumluft ausgetauscht wird. Mehrmals täglich, mindestens in jeder Pause, ist eine Stoßlüftung bzw. Querlüftung durch vollständig geöffnete Fenster über mehrere Minuten vorzunehmen. Eine Kipplüftung ist weitgehend wirkungslos, da durch sie kaum Luft ausgetauscht wird.

2.2.         Reinigung

Die Reinigung der benutzten Kursräume wird durch das MüZe gewährleistet.

Die Kursleiter_innen werden dazu angehalten, Türklinken und Fenstergriffe regelmäßig vor und nach dem Kurs mit dem bereit gestellten Desinfektionsmittel zu reinigen.

Wird eine sofortige Desinfektion im Einzelfall als notwendig erachtet, so verwendet der/die Kursleiter_in hierfür ebenfalls das zur Verfügung gestellte Desinfektionsmittel.

2.3.           Hygiene im Sanitärbereich

In allen Toilettenräumen werden ausreichend Flüssigseifenspender und Einmalhandtücher aus Papier bereitgestellt und regelmäßig aufgefüllt. Ebenso werden die entsprechenden Auffangbehälter für Einmalhandtücher und Hygieneartikel bereitgestellt und entleert.

Eine regelmäßige gründliche Reinigung der Toilettensitze, Armaturen, Waschbecken und Türklinken wird durch das MüZe veranlasst.

3.    Infektionsschutz während der Bring- und Abholzeit minderjähriger Kinder

Insbesondere während der Bring- und Abholzeiten von minderjährigen Kursteilnehmer_innen muss gewährleistet sein, dass der Mindestabstand eingehalten wird. Deshalb dürfen nur die Minderjährigen das Gebäude betreten. Die Erziehungsberechtigten warten beim Bringen und Abholen mit ihren Kindern vor der Tür, wobei sie den  Mindestabstand von 1,50 Meter zu anderen Kursteilnehmern einhalten. Der/die jeweilige Kursleiter_in holt die Kursteilnehmer_innen an der Haustür ab, sorgt für die Händehygiene – ein Desinfektionsmittelspender befindet sich im Treppenhaus – und bringt diese nach Kursende wieder nach draußen. Die Haustür ist in der Regel verschlossen zu halten.

4.    Besondere Maßnahmen bei der Erteilung von Kursen

  • Die Kursteilnehmer_innen kommen pünktlich, aber auch nicht zu früh, zu den Kursen und verlassen das Gebäude direkt nach Ende des Kurses.
  • Die Teilnehmenden sollen möglichst einzeln die Treppe zum Kursraum benutzen. Ein Aufenthalt in den Fluren und im Treppenhaus ist nicht gestattet.
  • Das Gebäude darf nur mit einem Mund-Nasen-Schutz betreten werden. Dieser kann im Kursraum abgelegt werden, wenn die Teilnehmenden ihre Plätze eingenommen haben und der Abstand von 1,50 Metern gewahrt bleibt. Ansonsten ist der Mund-Nasen-Schutz zu tragen, z.B. beim Gang zur Toilette.

Sportkurse:

  • Zu den Sportkursen kommen die Teilnehmer_innen in ihrer Sportkleidung, das Umziehen im MüZe ist nicht gestattet.
  • Die Matten sollen nach Möglichkeit nicht benutzt werden. Sollte eine Person eine Matte benötigen, ist diese hinterher zu desinfizieren und darf nur mit einem aufgelegten, mitgebrachten Handtuch benutzt werden.
  • Geräte des MüZe sollen nach Möglichkeit nicht benutzt werden. Sollte die Nutzung der Geräte von Nöten sein, müssen diese nach Gebrauch von dem/der Kursleiter_in desinfiziert werden.
  • Die aktuellen Verordnungen des Landes Hessen sind zu beachten und müssen eingehalten werden.

Karben, im Mai 2020

gez. der Vorstand des MüZe Mütter- und Familienzentrum Karben e.V.

 

 

Babymassage - auch online

für Babys ab 8 Wochen
mit Aga Winkler, Babymassage Kursleiterin

Berührung ist das schönste Spiel und der beste Trost. Nach Essen und Wärme ist die Nähe der Eltern in den ersten Monaten das Allerwichtigste für das Kleine. Wenn das Baby ausreichend davon bekommt, kann eigentlich nicht mehr viel schief gehen.
Im Kurs erlernen Sie eine Ganzkörpermassage für Ihr Baby und eine Massage gegen Blähungen und Koliken.
Zeit für Spielen sowie für Gespräche, Austausch und Fragen rund um die erste Zeit mit dem Baby ist genügend vorhanden. Kursunterlagen und Öl gibt es im Kurs.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, eigene Matte/Unterlagen, Decke oder großes Handtuch fürs Baby

Aufgrund der Hygiene- und Abstandsregeln in der Coronazeit können wir pro Kurs maximal 5 Eltern-Baby-Paare aufnehmen. Die Babys dürfen noch nicht mobil sein, damit der Abstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann.
Des Weiteren ist derzeit das Mitbringen einer Begleitperson leider nicht gestattet.

Kurs-Nr.: 206 – voraussichtlich online
Termin: 5x Mittwoch
Uhrzeit: 10:45 – 12:00 Uhr
Datum: 03.02. – 03.03.2021

Kurs-Nr.: 207
Termin: 5x Mittwoch
Uhrzeit: 09:00 – 10:15 Uhr
Datum: 05.05. – 02.06.2021

Kurs-Nr.: 208
Termin: 5x Mittwoch
Uhrzeit: 10:45 – 12:00 Uhr
Datum: 16.09. – 21.10.2021

 

Kosten:
60,00 € Nichtmitglieder
50,00 € Mitglieder

Bezahlung per Lastschrift

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Spielen und Bewegen - auch online

für Babys ab 4 Monaten
mit Aga Winkler, Babyfitness Kursleiterin

Wenn die frühe Kindesentwicklung gut begleitet und unterstützt wird, können sich körperliche, geistige und soziale Fähigkeiten der Babys besser entfalten. In kleinen Gruppen sprechen wir alle Sinne des Kindes an und unterstützen die Selbstwahrnehmung und Eigenempfindung über Bewegungs- und Spielangebote.

Es ist ein Spielkreis für Eltern mit ihren Babys, die am gemeinsamen Spielen Spaß finden. Wir werden spielend die Welt entdecken!

Zeit für Gespräche, Austausch und Fragen rund um die erste Zeit mit dem Baby ist genügend vorhanden.

Bitte mitbringen: eigene Matte/Unterlage, bequeme Kleidung, Decke oder Handtuch fürs Baby, etwas zum Trinken

Aufgrund der Hygiene- und Abstandsregeln in der Coronazeit können wir pro Kurs maximal 5 Eltern-Baby-Paare aufnehmen. Die Babys dürfen noch nicht mobil sein, damit der Abstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann.
Des Weiteren  ist derzeit das Mitbringen einer Begleitperson leider nicht gestattet.

Kurs-Nr.: 209 – voraussichtlich online
Termin: 8 x Mittwoch
Uhrzeit: 9:00 bis 10:00 Uhr
Datum: 03.02. bis 24.03.2021

Kosten (online):
60,00 € Mitglieder
70,00 € Nichtmitglieder

Kurs-Nr.: 210
Termin: 10 x Mittwoch
Uhrzeit: 10:45 bis 12:00 Uhr
Datum: 21.04. bis 23.06.2021

Kurs-Nr.: 211
Termin: 10 x Mittwoch
Uhrzeit: 9:00 bis 10:15 Uhr
Datum: 01.09. bis 17.11.2021 (mit Urlaubspause)

Kosten:
90,00 € Mitglieder
100,00 € Nichtmitglieder

Onlinekurse: Kursdauer und Preise werden angepasst

 

Bezahlung per Lastschrift

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Spiel und Spaß mit Babys

für Babys ab 4 Monaten
mit Stefanie Kaufmann, Kinder-Fitness Kursleiterin U3

Wegen der Coronakrise vorübergehend als Online-Kurs!

Spaß steht in diesem Kurs an erster Stelle. Gemeinsam wollen wir die frühe Kindesentwicklung unterstützen, damit sich die körperlichen, geistigen und sozialen Fähigkeiten der Babys besser entfalten können. Förderung der Fein- und Grobmotorik, Interaktion von Eltern und Kind und Unterstützung der Selbstwahrnehmung sowie des Selbstvertrauens sind Ziele dieses Kurses.

Gemeinsam werden wir singen, spielen, entdecken, toben und lachen. Erste Lieder und Fingerspiele beeindrucken und liefern Ideen für zu Hause. Auch für den Erfahrungsaustausch der Eltern untereinander bleibt ausreichend Zeit.

Präsenzkurs:
Termin: 10 x mittwochs
Uhrzeit: 14:15 bis 15:30 Uhr
Datum:  Starttermin bitte im MüZe-Büro erfragen.

Kosten:
100,00 € Nichtmitglieder
90,00 € Mitglieder

Onlinekurs: Kursdauer und Preise werden angepasst

Bezahlung per Lastschrift

Eine Anmeldung ist erforderlich.

 

 

 
Tatütata

die Polizei und Feuerwehr sind da!

Polizei und Feuerwehr kommen in Uniformen und mit ihren Einsatzwagen zu Besuch. Die Kinder können die Fahrzeuge besichtigen und ihre Fragen stellen.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt mit Waffeln, Kaffee und Kuchen im MüZe Treff „Alte Schule“.

Wir freuen uns auf viele kleine und große Besucher!

Termin: Sonntag, 20.06.2021
Uhrzeit: 15:00-17:00 Uhr
Kosten: keine

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

PEKiP® in Karben - auch online

mit Graciella Herrmann, Qualifizierte PEKiP-Gruppenleiterin

Im Prager-Eltern-Kind-Programm ist ein Konzept für die Gruppenarbeit mit Eltern und ihren Kindern im ersten Lebensjahr, das im Rahmen einer Krabbelgruppe den Prozess der Bindung zwischen den Eltern und dem Baby unterstützen soll. in einer kleinen Gruppe mit gleichaltrigen Kindern, lernen die Eltern mit ihrem Baby (ab der 6. Lebenswoche) intensive Spiel- und Bewegungsanregungen kennen.

Hier haben Sie die Gelegenheit, sich fachlich zu informieren und sich mit anderen Eltern über entwicklungsrelevante Themen auszutauschen. In entspannter Atmosphäre unterstützen Sie ihr Baby, sich frei zu bewegen und zu spielen. Während dieser Zeit trägt Ihr Baby keine Windel, sodass es sich frei entfalten kann und nicht in der Bewegung eingeschränkt ist.

Jeder PEKiP-Kurs ist fortlaufend gedacht und sollte über das ganze erste Lebensjahr der Kinder stattfinden (Einheiten mit je 10 Treffen à 1,5 Stunden).

Fragen Sie nach dem für Ihr Kind passenden Kurs im MüZe-Büro. Der Starttermin des Kurses (auch online in Pandemiezeit) wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Der erste Kurs startet am 12.04.2021

Kurs-Nr.: 201

Termin: 10x montags
Uhrzeit: 09:00 – 10:30 Uhr

Kurs-Nr.: 202

Termin: 10x Montag
Uhrzeit: 10:45 – 12:15 Uhr

Kosten:
130,00 € Nichtmitglieder
120,00 € Mitglieder

Bezahlung per Lastschrift

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Babymassage nach Leboyer

für Babys ab 8 Wochen
mit Stefanie Kaufmann, Kinder-Fitness Kursleiterin U3

Liebevolle Berührung durch die Eltern ist wichtig für die Entwicklung des Kindes. Das Streicheln und die Umarmungen, die es in früher Kindheit erfährt, helfen ihm, ein gesundes Selbstwertgefühl aufzubauen. Baby-Massage ist eine besondere Art der intensiven liebevollen Berührung.

Schritt für Schritt lernen die Eltern die traditionelle Kunst der Babymassage nach Leboyer; auch eine Massage gegen Blähungen und Koliken. Erste Lieder und Spielanregungen fördern die motorische und geistige Entwicklung der kleinen Teilnehmer.
Auch für den Erfahrungsaustausch der Eltern untereinander bleibt ausreichend Zeit.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Decke oder Handtuch fürs Baby


Kurs-Nr.: 212

Termin: 5x Mittwoch
Uhrzeit: 16:00 – 17:15 Uhr
Datum: Starttermin bitte im MüZe-Büro erfragen

Kosten:
60,00 € Nichtmitglieder
50,00 € Mitglieder

Bezahlung per Lastschrift

Eine Anmeldung ist erforderlich.